Almanya Balıkesirliler Kültür ve Dayanışma Derneği BAL-DER

Kultur- und Unterstützungsverein der in Deutschland lebenden Türken aus Balikesir e.V.

Veranstaltungskalender

29-30 April - 1 Mai 2017
Hıdırellez Frühlingsfest

3 Juni 2017
Fastenbrechessen

11 - 13 August 2017
DU-Rheinhausen Stadtfest

23 September 2017
Befreiungsfeier von Balikesir

20 Oktober - 04 Nov. 2017
Studienfahrt nach Balikesir

Veranstaltungskalender 2018

10 - 13 Mai 2018
Hıdırellez Frühlingsfest

19 Mai 2018
Fastenbrechessen

(Termin steht noch nicht)
DU-Rheinhausen Stadtfest

29 September 2018
Befreiungsfeier von Balikesir

15 - 27 Oktober 2018
Studienfahrt nach Balikesir

Wetter in Balikesir

Besucher / Ziyaretçi

Heute / Bugün 192
Gestern / Dün 340
Woche / Hafta 1496
Monat / Ay 5653
Gesamt / Toplam 440564

Kinderfest 23 April

Die Geschichte des Internationalen Kinderfestes „23 Nisan“ (23.April)

Was ist „23 Nisan“?

„23 Nisan“ ist der Tag der Eröffnung des Parlaments der Türkischen Republik, der 23. April 1920, an dem das türkische Volk sich sich selbst durch eigenständig gewählte Vertreter zu regieren.
Der Gründer der Türkischen Republik, Mustafa Kemal Atatürk, widmete den Tag der Eröffnung des ersten Türkischen Parlaments – den 23. April (23 Nisan) – dem türkischen Volk. Er schenkte diesen festlichen Tag den Kindern und war damit wieder einmal weltweit ein Vorreiter.
 

23 Nisan ist das erste Kinderfest der Welt.

Als die UNESCO 1979 das „Welt-Kinderjahr“ ausrief, beschloss die Türkische Republik, 23 Nisan zusammen mit Kindern aus der ganzen Welt zu feiern. In jenem Jahr beteiligten sich sechs weitere Länder an den Feierlichkeiten, seitdem kamen Jahr für Jahr neue Länder dazu. Mittlerweile reisen jährlich Delegationen mit Kindern aus 50 verschiedenen Ländern im Alter von 8 bis 14 Jahren in die Türkei und wohnen eine Woche lang bei türkischen Familien. Diese Kinder können sich während der gesamten Woche an dem Kinderfest erfreuen und gleichzeitig die türkische Gastfreundschaft erleben sowie die Kultur ihrer Gastgeber kennenlernen.

Diese Feierlichkeiten sind insbesondere bedeutungsvoll, weil die Kinder durch diesen Austausch Toleranz, gegenseitigen Respekt, Nächstenliebe und eine besondere Form der kulturellen Bildung erfahren und diese Werte in eine friedlichere Zukunft hineintragen können.